Lesematerial für diejenigen, die das Campingleben lieben

Durch unsere tolle Zusammenarbeit mit Norsk Bobil og Caravan Club können wir spannende Artikel veröffentlichen, die in ihrem Mitgliedermagazin veröffentlicht werden. Die Artikel von NBCC werden nur noch eine Weile nach der Verteilung des Mitgliedermagazins digital verfügbar sein. Das Mitgliedermagazin sowie eine Reihe weiterer Vorteile, die Sie sich ganz einfach bei einem Aufenthalt sichern können Mitglied der größten und ältesten Interessenorganisation Norwegens für Sie mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen.

Text: Sven Furuly, Foto: Sven Furuly und Mink (Eröffnungsfoto)
Motorhome- und Caravan-Magazin, Dezember 6

Alles andere als ein A4-Produkt: Mink 2.0 Retro-Camper aus Island

In den letzten Jahren sind mehrere Karawanen entstanden, die das Traditionelle aufbrechen. Vom kompakten deutschen Wohnwagen im Retro-Design bis hin zu einer ganz neuen Produktneuheit aus einem Land, das wir so gar nicht mit Caravan-Produktion in Verbindung bringen. Wir haben uns den Mink 2.0 Camper aus Island angesehen.

Wenn Sie schon einmal in Island waren und diese Menschen getroffen haben, werden Sie von diesem besonderen und kreativ gestalteten Produkt kaum überrascht sein. Sie sollten nicht viele Minuten aus der Hauptstadt Reykjavik herausfahren, bis Sie von rauer Natur umgeben sind. Wie die Norweger interessieren sich auch die Isländer für Touristenhütten und das Campingleben – zusätzlich zu der Tatsache, dass viele auch ihre eigenen Hütten haben.

Auto in der Wildnis

Der größte Unterschied besteht darin, dass ein Isländer mit dem Auto gerne ein gutes Stück in die Wildnis fährt. Und auch mit dem Geländewagen durch einen Fluss zu waten ist durchaus üblich. Vor diesem Hintergrund gründeten Kolbeinn Björnsson und Ólafur Sverrisson 2015 das Unternehmen Mink Campers. Die Grundlagen des Designs sollten Funktion, Nachhaltigkeit, solide Verarbeitung und lange Lebensdauer sein. So begann der kreative Prozess, einen Wohnwagen zu konstruieren, der seinesgleichen auf dem Markt sucht. Der spezielle mobile Schlafplatz wurde positiv aufgenommen und inspirierte nach einiger Zeit, ein noch besseres Produkt zu entwickeln. Im Frühjahr 2019 kam der Sportcamper der zweiten Generation auf den Markt – mit dem Namen Mink 2.0 Camper.

Einzigartige Kutsche

Es genügt ein kurzer Blick, um festzustellen, dass es sich um ein absolutes Unikat handelt. Die Außenmaße sind kompakt, dennoch findet in den großen transparenten Rundtüren Platz für ein großes Bett von 140 x 200 cm. Zusätzlich verfügt der Trolley über eine Canvas-Etage mit den Maßen 140 x 52 cm zum Aufhängen. Sowohl das große Panoramafenster in der Decke als auch die runden transparenten Türen haben Stoffvorhänge zum Bemalen. Das Heck ist wie die Hecktür eines Kombis oben angeschlagen und verbirgt eine kleine Outdoor-Küche. Auch hier gibt es viel Stauraum, aufgeteilt in speziell angepasste Kunststoffboxen. Zur Ausstattung gehört auch eine Kühlbox, optional kann ein Primus mit zwei Brennern bestellt werden. In der Küche finden Sie außerdem eine 12-V- und eine 240-V-Steckdose sowie eine LED-Beleuchtung. Der Wagen ist auf einem AL-KO Fahrgestell aus verzinktem Stahl aufgebaut und hat eine Länge inklusive Deichsel von 4116 Millimetern. Die lange Deichsel ermöglicht die Montage einer speziell angepassten Halterung für zwei Fahrräder oder einer Halterung für Ski und Snowboards am Anhänger.

Mieten Sie ein Auto und einen Wagen

Die norwegischen Händler, die sich in Lillehammer und Leknes auf den Lofoten befinden, bieten Ihnen auch die Möglichkeit, einen MINK 2.0 für kürzere oder längere Zeit zu mieten. Die Tagesmiete beträgt 990 Kronen und ein Wochenende kostet 2500 Kronen. Wenn Sie das Campingleben eine ganze Woche lang erkunden möchten, kostet das 6500 Kronen. Für diejenigen, die mit dem Flugzeug anreisen, ist es möglich, Mietwagen und Wohnwagen zu kombinieren. Darüber hinaus kann alles von Gasboxen über Fahrradhalter bis hin zu Elektrofahrrädern bestellt werden. Das Wichtigste ist unserer Meinung nach, dass Sie einen MINK Wohnwagen mieten können, bevor Sie sich an den Schritt des Kaufs eines eigenen Wohnwagens machen. Der Grundpreis beträgt 199 Kronen für einen ziemlich kompletten Anhänger, während Ausrüstungen wie Sonnenkollektoren oder Webasto-Heizsysteme separat bestellt werden müssen.

Wärme unter der Matratze

Das spezielle Design des Heizsystems sorgt dafür, dass 70 % der heißen Luft die gesamte Kabine füllt, während 30 % unter der Matratze zirkulieren, um höchsten Komfort und minimale Kondensation in einer kalten Nacht zu gewährleisten. Dieser kompakte und wegweisende Wohnwagen lädt wirklich zu individuellen Wandererlebnissen und Unterkünften an spannenden Orten ein. Mit seiner Bodenfreiheit von 33 cm macht er am Haken eines Geländewagens mit Allradantrieb eine gute Figur. Mit einem Gewicht von nur 490 kg ist er auch für ein Elektroauto mit montierter Anhängerkupplung keine Herausforderung.

Gesetze und Richtlinien

Die wirklich große Herausforderung liegt in der Schnittmenge zwischen dem Jedermannsrecht und dem Gesetz über den motorisierten Verkehr in Außenbezirken. Der Wunsch nach „wildem Campen“ mit super Aussicht und herrlicher Natur vor den runden MINK-Fenstern sollte nicht zu einer unangenehmen Begegnung mit dem „Langen Arm des Gesetzes“ führen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich an etablierte Straßen halten – seien es nun öffentlich befahrbare Forststraßen oder Mautstraßen mit fester Pflasterung. Der Platz, an dem Sie Ihr Auto parken und mit Ihrem MINK campen, sollte sich in unmittelbarer Nähe der Straße befinden. Auch eine Erlaubnis des Grundstückseigentümers, sich etwas von der Straße zu entfernen, verstößt gegen das Gesetz über den Kraftverkehr. Leicht zu merken - wenn das ganze wunderbare MINK-Konzept Sie genau zum Gegenteil einlädt!  

Lassen Sie sich Trinkgeld geben

Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie Informationen, wenn wir noch spannenderes Lesematerial veröffentlichen.