Lesematerial für diejenigen, die das Campingleben lieben

Durch unsere tolle Zusammenarbeit mit Norsk Bobil og Caravan Club dürfen wir spannende Artikel veröffentlichen, die in Ihrer Mitgliederzeitschrift erscheinen. Die Artikel von NBCC werden erst einige Zeit nach der Verteilung des Mitgliedermagazins digital verfügbar sein. Die Mitgliederzeitschrift und eine Reihe weiterer Vorteile können Sie sich bequem per sichern Werden Sie für Sie mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen Mitglied in Norwegens größter und ältester Interessenvertretung.

Text: Sven Furuly, Foto: EHG
Motorhome- und Caravan-Magazin, September 4

Dethleffs 2023: Weltpremiere auf traditionelle Weise

Nach mehreren Jahren eingeschränkter Aktivitäten infolge der Corona-Pandemie war alles bereit für ein großes Event in Friedrichshafen. Dort lud Dethleffs Ende Juni zur Premiere einiger neuer Modelle ein.

Endlich ist es wieder an der Zeit, dass die Reisemobil- und Caravanhersteller ihre Neuigkeiten in einer Form präsentieren, die in der Branche seit Jahren Tradition hat. Als Dethlffs zur Weltpremiere einiger Produkte in eine große Messehalle nach Friedrichshafen einlud, war die Resonanz enorm. Nicht weniger als 2023 Händler aus aller Welt und rund XNUMX internationale Fachjournalisten waren zu einer Präsentation der XNUMXer-Modelle des Unternehmens geladen. Vertreter aus allen europäischen Ländern waren anwesend, und selbst aus Neuseeland gab es begeisterte Besucher, die sich einen vertieften Einblick in die Neuigkeiten des deutschen Herstellers von Reisemobilen und Caravans verschaffen wollten. Das Treffen war als große Händlerkonferenz geplant, gleichzeitig konnte auch die Fachpresse Fragen stellen und einen Einblick in die Zukunft der Branche – aus Detheffs Sicht – bekommen.

Zwei Tendenzen

Es war der Chef von Dethleffs, Alexander Leopold, der die Konferenz eröffnete, bei der er zwei sehr deutliche Trends im Zuge der Pandemie feststellen konnte. Erstens suchen viel mehr Menschen als früher nach individuellen und natürlicheren Reiseerlebnissen als zuvor. Dies hat insbesondere für Reisemobile ein wachsendes Interesse geweckt. Die Pandemie hat auch zu großen Veränderungen in der Arbeitsorganisation vieler Arbeitnehmer geführt. Homeoffice, flexiblere Arbeitszeiten und digitale Kommunikationslösungen haben neue Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung sowie kurze und lange Wege geschaffen. Ein weiteres wichtiges Element ist die Nachhaltigkeit. Reisemobil und Caravan als Urlaubsform erscheinen im Vergleich zu den allermeisten anderen Urlaubsformen als sehr umweltfreundlich.

Jüngere Camper

Neue Gruppen – nicht zuletzt jüngere Menschen – haben sowohl Reisemobile als auch Wohnwagen ins Auge gefasst, aber auch hier ist ein klarer Trend zu erkennen. Die kompakten „Camper-Vans“, basierend auf flexiblen, aber immer noch großen Transportern, verzeichnen ein starkes Wachstum. Der allerneueste Trend sind die kleineren „Stadtcamper“, die für Norwegen aufgrund unseres Steuersystems leider nicht relevant sind. Dabei handelt es sich um kompakte Camper Vans, meist mit erhöhtem Dach aus Zeltstoff, um innen Stehhöhe oder Betten zu gewinnen, in Anlehnung an kleine Vans. Kompakte Abmessungen und gute Betriebswirtschaftlichkeit bedeuten, dass viele europäische Familien ihn als Auto Nummer zwei wählen, das manchmal auch als zusätzliches Alltagsauto fungieren kann. Seit 2021 haben diese beiden Fahrzeuggruppen einen wichtigen Fokus bei Dethleffs bekommen.

Dunkle Wolken

Als Bobil & Caravan Magasinet Anfang dieses Jahres den Importleiter für Dänemark und Norwegen, Jens Hammer, interviewte, wies er auf eine Bedrohung hin, auf die ihn auch Alexander Leopold aufmerksam machte. Trotz großem Interesse neuer Käuferschichten und soliden Auftragsreserven ziehen dunkle Wolken am Himmel. Die Corona-Pandemie hat die industrielle Produktion weltweit vor große logistische Herausforderungen gestellt. Komponentenknappheit und reduzierte Produktion bei vielen wichtigen Zulieferern, kombiniert mit reduzierter Transportkapazität auf Flugzeugen und Schiffen, haben große Herausforderungen geschaffen. Bei guten Umsätzen und vollen Auftragsbüchern hilft es nicht, wenn sich Produktion und Lieferungen verzögern.

Ford Transit-Chassis

Die Begeisterung über die vielen neuen Modelle war groß, und aus norwegischer Sicht sind vor allem die Stadtmobile der „Globetrail“-Reihe attraktiv. Diese Palette wurde für 2023 um sieben neue Modelle erweitert. Eines davon ist der RL600, der mit seiner Länge von sechs Metern serienmäßig zwei Einzelbetten und optional ein Hochdach bietet. Eine der Neuheiten des Frühjahrs war die Einführung einer Reihe neuer Modelle auf Basis von Fahrgestellen von Ford Transit. Wenn Dethleffs jetzt noch mehr Neuigkeiten veröffentlicht, handelt es sich um Citycamper auf Basis von Ciroën Jumper, Peugeot Boxer und Fiat Ducato. Durch diese Vielzahl an Marken wird deutlich, dass Dethleffs versucht, Lieferschwierigkeiten durch mehrere unterschiedliche Lieferanten zu beheben.

Viel Ausrüstung

Als wichtige Neuheit haben wir bereits den Globetrail 600 RL erwähnt. Die beiden Einzelbetten befinden sich im hinteren Teil des Wagens, hinter der Küche auf der einen Seite und dem Duschbad auf der anderen Seite. Der Grundriss ist dem des 6,36 Meter langen 640 R sehr ähnlich. Eine verschiebbare Rundschiebewand im Bad sorgt in diesem kompakten Reisemobil für eine vollwertige Dusche. Pfiffig, aber mit einem kleinen Manko: Wenn die Dusche in Betrieb ist, kann sich niemand zwischen Vorder- und Rückseite des Reisemobils bewegen. Unter anderen Besonderheiten sind ein platzsparend einklappbares Handwaschbecken im Badezimmer und ein großes Moskitonetz am Heck des Autos zu nennen. Dies deckt die gesamte Öffnung ab, wenn sich beide hinteren Türen in der offenen Position befinden. Perfekt, wenn Sie tagsüber eine Belüftung wünschen, wenn das Auto geparkt ist, oder wenn Sie in einer norwegischen Sommernacht kühl schlafen möchten, ohne von Mücken angegriffen zu werden. Für Käufer, die einen Grundriss mit Quer-Doppelbett im Heck wünschen, bietet Dethleffs die Modelle 600 H oder 600 R. Alle 600er Modelle auf Fiat-Basis von 2023 erhalten ein 90-Jahre-Jubiläumspaket mit großer Markise, LED-Außenbeleuchtung, Rückfahrkamera, 16-Zoll-Leichtmetallräder und vieles mehr serienmäßig. 

Erhöhtes Dach

Die kleinste Globetrail-Variante hat eine Länge von 5,41 Metern und verfügt über ein Doppelbett quer im Heck des Wagens. Das Bett hat eine Länge von 2,09 Meter von Wand zu Wand und eine Breite von 143 cm. Wenn Sie zwei weitere Betten wünschen, kann dieses Modell – wie auch die anderen Varianten – mit erhöhtem Dach bestellt werden. Hinter dieser Konstruktion steckt Dethleffs selbst. Die Seiten des erhöhten Daches bestehen aus Zelttuch, das sowohl ein separates dunkles Tuch als Sonnenschutz als auch ein Moskitonetz enthält. Der Dachmechanismus ist einfach zu bedienen. Eine Offroad-Variante basiert auf dem Fiat Ducato. Ein Spriegel vorne und eine etwas höhere Bodenfreiheit verraten, dass diese Variante darauf ausgelegt ist, auf schlechteren Straßen voranzukommen. Ob das Auto einen 4x4-Antrieb bekommen wird, ist zum Zeitpunkt des Schreibens nicht bekannt, aber die Stellantis-Gruppe (zu der unter anderem Citroën, Peugeot und Fiat gehören) hat mehrere verschiedene Vans mit Allradantrieb, die auf einem Design der Franzosen basieren -Straßenfahrzeugspezialist Dangel.

Zwei weitere Neuheiten sind sogenannte „S“-Versionen der Modelle 600 und 640. Es steht für „Schwenkbad“ – das heißt einfach, dass die Wand, an der das Waschbecken befestigt ist, zur Seite geschwenkt werden kann, um mehr Platz im Waschraum zu schaffen . Dieser bietet Platz für Duschen und Toilettenbesuche.

Die Wohnwagenserie Aero wird um einen kleinen Namenszusatz und drei neue Grundrisse erweitert. Die neuen Wagen erhalten die Zusatzbezeichnung „up“. Neu ist hier ein Hubbett, das über dem Salon platziert wird. Mit Hilfe von ein paar Handgriffen lässt sich dieser abends absenken und ermöglicht so bis zu 2,00 Schlafplätze im kompakten Format auf den Kutschen. Das Bett ist 1,44 Meter x XNUMX Meter groß, ohne dass dies tagsüber Platz im Kinderwagen einnimmt.

Lassen Sie sich Trinkgeld geben

Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie Informationen, wenn wir noch spannenderes Lesematerial veröffentlichen.